Montag, 12. August 2013

Sonnenblenden für die Q

Cross am Strand
Wir sind aus dem Urlaub aus Südfrankreich und Belgien zurück, natürlich mit vielen Bildern. Als Kompakte hatte ich die Sony RX100 sowie die kleine Q dabei. Die Sony kam diesmal kaum zum Einsatz, die Q bringt mir immer noch viel zu gute Laune. Besonders gerne nutze ich weiterhin Bildeffekte wie SW Hochkontrast und Cross Entwicklung, zumal mich die "normalen" Aufnahmen nicht immer überzeugen.
Mit zunehmender Nutzung lerne ich auch besser die Grenzen der kleinen Schwarzen bzw. ihrer Objektive kennen. Insbesondere das 02 Standard Zoom ist mir immer mal wieder unangenehm aufgefallen. Neben der im Vergleich zum 01 Standard Prime schlechteren Schärfe habe ich eine Reihe Aufnahmen zur Mittagszeit fabriziert (ich gebe zu, da sind die Lichtverhältnisse auch schwierig), die flau, farblos und ausgebleicht erscheinen. Der Blick ins Histogramm zeigt auch, dass viel Potential Richtung Schwarz und Weiß verspielt wurde. Ich vermute mal, dass das Standard Zoom besonders empfänglich für Streulicht ist. Beim 01er ist mir das nicht so stark aufgefallen.

Die "Gelis" sehen zumindest gut aus.
Wieder zu Hause habe ich in zwei Gegenlichtblenden von JJC für das 01er und 02er investiert und ein wenig getestet. Insbesondere die silberfarbene Geli für das 01er Standard Prime fühlt sich wertig an - und sieht dabei auch noch gut aus. Allerdings hat der Deckel einen Drehverschluss, was die Nutzung ein wenig fummelig und zeitaufwendig gestaltet im Vergleich zu einem normalen Objektivdeckel mit "Schnapp" Verschluss. Aber das kenne ich bereits vom  DA40 Limited Objektiv. Mal sehen, wie lange es dauern wird, bis mir der Deckel diesmal verloren geht. Glück gehabt: Kamera und Objektive passen mit aufgesetzten Sonnenblenden immer noch in meine kleine Aufbewahrungstasche von Manfrotto.
Ich habe heute ein paar Vergleichsaufnahmen mit und ohne die Gegenlichtblenden von Stativ aus bei grellen Sonnenlicht am Mittag gemacht. Ich bilde mir ein, dass in Grenzsituationen die Gelis tatsächlich etwas bringen, also die Fotos bei Einsatz kontrastreicher und gesättigter aussehen.
Dies gilt natürlich nur für Aufnahmesituationen, in denen die Blenden das Objektiv bei Streulicht abschatten können und nicht in echten Gegenlichtsituationen (deswegen ist der Begriff Gegenlichtblende ja auch nicht so richtig passend - aber wer sagt schon Streulichtblende?).

Das 02er Standard Zoom ohne Gegenlichtblende bei Streulicht.
Mit Gegenlichtblende wirkt das Foto kontrastreicher und satter.
Ich denke, die kleine Geldausgabe (unter 30 EUR) hat sich meine Q im Urlaub verdient. Und auch wenn jetzt nicht jedes Foto dadurch kontrastreicher wird, so bieten die Gelis doch einen guten Schutz als Abstandshalter vor kleinen Stößen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen