Sonntag, 22. Februar 2015

[NMZ] Gestatten, Neandertaler.

Heute stand ein Familienausflug ins Museum Neanderthal an. Ein Wagnis mit Kindern, da wir nicht einschätzen konnten, ob ein paar alte Knochen genug Anreiz darstellen, die Kleinen bei Laune zu halten. Die Knochen alleine hätten es wohl nicht geschafft, aber das Ganze drum herum dann doch. Ein wirklich tolles, interessant gemachtes Museum zur Entwicklungsgeschichte der Menschen, das uns einen wirklich kurzweiligen Tag verschafft hat.

In der Fototasche waren übrigens nur die beiden Limiteds FA 77 und DA 35 Macro. Mit dem DA 35 hab ich es gerade schwer, da ich versucht bin, es (erneut) zu verkaufen, um Budget für den eventuellen Kauf einer K-S2 aufzubauen. Die Optiken sind für Schnappschüsse der Familie aufgrund ihrer eher gemütlichen Geschwindigkeit beim (Auto-) Fokussieren nicht die beste Wahl.

Besonders das 35er Makro kann manchmal die Geduld strapazieren, wenn es im Live-View bei schlechtem Licht komplett den Schneckengang durchfährt, weil es die richtige Entfernungseinstellung verpasst hat. Und wenn dann einmal scharfgestellt ist, sind die Kinder schon wieder weg. Aber sind wir ehrlich: mit welcher Optik können wir PENTAX Nutzer schon schnell fokussieren? Dafür zumindest aber zuverlässig, sofern sich das Ziel nicht bewegt. Und da sich meine Kinder sehr viel bewegt haben, habe ich mich heute auf geduldigere Models verlegt.

Lieben Dank an die Neandertaler ... und an die Leitung des Neanderthal Museums für die freundliche Genehmigung zur Veröffentlichung der Fotos.










Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen