Montag, 4. März 2019

Lebenszeichen

Auch in 2019 bleibt PENTAX meine fotografische Heimat

Nachdem Ricoh in den letzten Wochen endlich mal wieder einige Hardware Neuankündigungen raus gehauen hat, möchte ich mich ebenfalls mit diesem Post im Jahr 2019 zurückmelden. Wohl wissend, dass Posts mit dem bedeutungsschwangeren Wort Lebenszeichen im Titel zumeist das Ende eines Blogs vorwegnehmen. Wollen wir mal nicht das Schlimmste annehmen. Daher spare ich mir das übliche Palaver über mangelnde (Frei-) Zeit, andere Prioritäten im Leben et cetera pp. und schreibe einfach mal runter, was mir aktuell in Bezug auf das fotografische Hobby im Allgemeinen und Ricoh respektive PENTAX im Speziellen durch den Kopf geht.

Donnerstag, 1. November 2018

[NMZ] Tannheimer Tal @ F1,4

Tannheimer Höhenweg

Im Nachgang zu meinem Kurztest zum PENTAX DFA* 50mm möchte ich heute ein paar Fotos aus dem Tannheimer Tal in Österreich aus den Herbstferien zeigen. Die letzte Woche mit dem neuen Sternchen hat mein Urteil noch einmal bestätigt. Das Objektiv ist optisch einfach nur geil. Und das dürfte das erste Mal auf diesem Blog sein, dass ich dieses Wort gebrauche. Und zugleich ist es für mich einfach unattraktiv, da mir (!) zu groß und zu schwer. Den Preis lasse ich mal außen vor, der ist aber wohl für ein Objektiv dieser Güte angemessen.

Sonntag, 30. September 2018

Flucht nach vorne (Gedanken zur und Eindrücke von der Photokina 2018)

koelnmesse photokina 2018 - im Zeichen der neuen DSLM Systeme von Canon, Nikon und Panasonic

Bald heißt es Alle Jahre wieder, denn ab 2019 eröffnet die größte Foto-Fachmesse der Welt ihre Türen im neuen jährlichen Turnus im Frühling. Dieses Jahr also dann mein letzter Besuch der Photokina im Herbst. Die letzten Jahre hatte ich bereits regelmäßig der Photokina einen Besuch abgestattet (zuletzt 2014 und 2016) und hier im Blog meine Eindrücke geschildert.

Donnerstag, 20. September 2018

[Objektiv gesehen] PENTAX-D FA* 50mm F1.4 - Nicht kleckern, klotzen!

Imposantes Auftreten - die erste Festbrennweite für das digitale PENTAX Vollformat

Im Zuge der digitalen Auferstehung des Kleinbildformats im PENTAX System durch die K-1 im Frühjahr 2016 hat Ricoh drei hochwertige, lichtstarke Zooms veröffentlicht. Diese Holy Trinitiy deckte zunächst den dringlichsten Bedarf flexibler Brennweiten bei hoher Bildqualität für den ambitionierten (und zahlungskräftigen) PENTAX Fotografen. Dazu gesellte sich noch das DFA 28-105mm als preiswertes Allrounder Zoom.

Montag, 23. Juli 2018

[NMZ] Nachschlag aus Brügge

Sonnenaufgang in Brügge

Ergänzend zum Objektivtest des Sigma 70-300mm APO möchte ich heute noch ein paar Fotos aus Brügge nachschieben, die auf einer Fototour an einem frühen Morgen im Mai entstanden sind ... natürlich alle mit der K-1. Ich bleibe dabei: das Objektiv kann was.

Sonntag, 22. Juli 2018

[Objektiv gesehen] Sigma 70-300mm f/4-5,6 APO DG Macro - Telezoom fürs kleine Budget (Teil 2)

Sigma 70-300mm APO - ernsthafte Alternative für die K-1?

Im Mai begann meine Suche nach einem günstigen Telezoom für meine K-1. Ein aktuelles Modell kommt für mich aufgrund des finanziellen Aufwands und des eher selten zu erwartenden Einsatzes nicht in Frage, und so hatte ich mir im Mai ein älteres PENTAX FA 100-300mm F4,7-5,8 aus analogen Zeiten angeschafft. Ganz zufrieden war ich nicht, und so habe ich einige Wochen später zum Vergleich noch ein Sigma 70-300mm APO DG gebraucht gekauft. Erste Bilder hatte ich bereits mit meinen letzten Blog Beiträgen über die Galloprennbahn Weidenpesch sowie den Landschaftspark Duisburg gezeigt. Jetzt kommt der 'richtige' Test.

Sonntag, 17. Juni 2018

[NMZ] Mal wieder LaPaDu

Immer wieder neue Perspektiven entdecken: Landschaftspark Duisburg-Nord

Aller guten Dinge sind ... vier? In der Vergangenheit hatte ich bereits drei mal dem Landschaftspark  Duisburg hier im Blog jeweils einen Beitrag gegönnt. Letztes Wochenende habe ich dem Park mit seinem einzigartigen Industriecharme im Rahmen des jährlichen Pentaxians Usertreffens erneut einen Besuch abgestattet.